SciFi-Days Grünstadt 2016 – Der Mannheimer Stammtisch im Aufbau

Um acht Uhr morgens herrschte noch Ruhe – eine gute Gelegenheit, das große Bild zu bewundern, das die Mannheimer bei Gelegenheit ergattert haben.

G2 Leerer Stand 2

Der Blick in die Halle ist natürlich nicht verwackelt, das Bild zeigt den Morgennebel – nun gut, ja, es ist verwackelt. Doch man kann schon sehen, wie leer das alles am Anfang ist.

G3 Blick in die leere Halle

Dann beginnen die Mannheimer mit der Arbeit. Der Verlag hat einiges an Heften, Taschenbüchern und Broschüren zur Verfügung gestellt, die hochgetragen werden müssen.

G4 - Roman mit dem zweiten Karton

Vor allem die Perry-Rhodan-Plastiktüten, die, geschickt im Eingangsbereich abgelegt, von vielen Besuchern genutzt werden, scheinen Bleiplatten zu enthalten.

G5 Roman mit PR-Tüten

Hier ist der leere Eingangsbereich mit Theke und Tischen, an denen später Besatzungsmitglieder der Enterprise und bunte Nichtmenschen jeder Art ihre Frikadellenbrötchen verzehren werden.

G6 Theke im Eingangsbereich

Hier die Kasse. Man bekommt bunte Bänder in verschiedenen Farben ums Handgelenk:

G7 Morgendliche Kasse

Ein Mannheimer beim Kistenschleppen:

G8 Gerhard kommt vom Parkplatz

Derselbe Mannheimer vor dem großen Transparent:

G9 Gerhard nach dem Eintreffen vor Poster

Das Decken des Tisches beginnt. Ich muss dazusagen, dass ich schon als Helfer eingeplant gewesen bin und pünktlich da war. Allerdings sind die Jungs derart aufeinander eingespielt, dass es sinnvoller ist, sie einfach nicht zu stören und Fotos zu machen.

G10 Mannheim beginnt den Tisch zu richten

Deshalb beschäftige ich mich mit einer Runde durch die Halle. Auch andere Gruppen haben ihre Kuschelpuppen dabei …

G11 Enterprise-Modelle mit Bär

… oder zeigen sich martialisch:

G12 Darth Vader mit Mannheimer Stand

Ein Modell der Wüstensiedlung bei Star Wars:

G13 Star Wars Wüstensiedlung

Die Jungs decken den Tisch …

G14 Mannheim und die transparente Tischdecke

… und besprechen, was zu besprechen ist …

G15 Mannheim und die transparente Tischdecke

… und wenn das Ding endlich liegt, kommen erst mal Modelle drauf:

G17 erster Tischbelag

Die Papiermodelle der PRFZ kann man am Stand kaufen: PRAETORIA, MIKRU-JON und so weiter.

G19 erste Modelle

Dazu kommt Gucky, das Maskottchen des Mannheimer Stammtisches. großmäulig wie immer.

G21 Gucky und MIKRU-JON

In der Zwischenzeit ist auch der Nachbar fleißig:

G20 Nachbar Star Wars

Nun stellt sich die Frage, wo man die Ankündigung für die Anwesenheit des Autors Ben Calvin Hary befestigt.

 

G18 Roman mit Bens Ankündigung 2

Natürlich ist Gucky bereit, sich darum zu kümmern:

G22 Gucky mit Ankündigungen Ben und Verena

Diverse Oberbekleidungen:

G23 Oberbekleidungen

Auspacken mit Gucky:

G24 Gerhard und sein GUcky packen aus

Interstellare Diskussionen:

G29 Roman mit Star Wars vor Bens Ansage

Der Stand nimmt Formen an:

G30 Der Stand nimmt Formen an

Spiegelgucky:

G31 Spiegelgucky

Die Sturmtruppen kommen:

G32 Gucky mit Sturmtruppen

Am Stand wird man albern:

G33 Die Mannheimer zeigen Gucky Hasenohren 2

Nachdrücklich albern:

G33 Die Mannheimer zeigen Gucky Hasenohren

Nun gilt es nichts als Warten. Denn es ist zehn Uhr. Laut Ankündigung müsste Ben Calvin Hary da sein – und nun ja, er ist es nicht. 

G 32 Die Mannheimer sind bereit

Zeit für Gespräche über die Autobahn Richtung Saarbrücken und ihre wechselvollen Baustellen. (Fortsetzung folgt)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

5 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s