Pfälzer Wald statt Science Fiction

Wozu Science Fiction, wenn man den Pfälzer Wald hat? Ist doch alles vor Ort, wie auch der heutige Abendspaziergang zeigte.

Bäume gucken von unten …

pfalzer-wald-1

… und von oben. Schräge Typen sind das.

Plötzlich ist man auf dem Mars.

Wobei die Marsianer Deutsch schreiben.

pfalzer-wald-10

Wenige Schritte weiter eine Zeitverwerfung: Goldgräberfeeling!

Und Erdbeben gibt es auch.

pfalzer-wald-13

Der Eingang zur Mine sieht nach weißbärtigen Druiden aus.

Und kurz vor dem Parkplatz ist man in Schottland – tossing the caber und so.

pfalzer-wald-18

Andererseits findet sich eine halbe Körperdrehung weiter ein Holzkreuz wie aus einem Wilde-Kerle-Film.

pfalzer-wald-19

Am Schluss erfährt man dann, wo man war.

pfalzer-wald-20

Und wenn man zu viel Quatsch redet, kann man sich auch gleich vor Ort in die Nesseln setzen.

pfalzer-wald-21

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s