Jott Fuchs – Die Elektron-Saga

Mit Angelika Herzog alias Jott Fuchs kam ich schnell ins Schwätzen. Ich war überrascht, dass sie keine Kurzgeschichte lesen mag, weil ihr das Eintauchen in die Welt eines Romans so wichtig ist. Und genau an diese Formulierung musste ich denken, als ich mir dann einen der Romane zulegte und begann, das Glossar zu lesen (Ich liebe Glossare!).

Was ich an diesem dritten Teil, „Feuerschmiede“ – dem neuesten der Reihe – ebenfalls liebe, ist die Verschränkung von ganz normalem alltäglichen Alltag und phantastischen Elementen. Die Echtweltstettings wurden zum Recherchieren sogar einer nach dem anderen besucht, damit die Einzelheiten stimmen. Das merkt man.

Was die Phantastik angeht, so gibt es mit der Magie Anteile von Fantasy und mit SF-Technik wie Transmittern und so eine Science-Fiction-Welt, die mir eher liegt als Magie. Technik und Magie sind einander in der Elektron-Welt übrigens spinnefeind. Der Roman liest sich gut, alles ist sehr gründlich durchgearbeitet, so dass man auch über die Geschehnisse nachdenken kann – bei manch einem anderen Werk zerstört genaues Hinschauen den Lesegenuss, hier nicht, es empfiehlt sich sogar. Eintauchen ist für diese Art Lesen schon der Schlüsselbegriff.

Worüber Angelika Herzog und ich auch gut schwätzen können, sind Kinder. Ich schreibe ja erst seit paar Jahren und experimentiere herum, habe meine Kinder als Gegenleser und Ideengeber entdeckt und gedenke das zu vertiefen (sie schreiben dann auch, das ist schön) – ihr Sohn Michael ist älter und schon deutlich ergiebiger. Er ist die zweite Hälfte von Jott Fuchs, der männliche Teil des Autorenduos.

Nachdem er das eingestaubte Manuskript der Mutter auf dem Speicher entdeckt hatte, überredete er sie zum Weiterschreiben. Die beiden nahmen alles auseinander, setzten es wieder zusammen, schrieb um, erweiterten … die bisherigen drei dicken Bände brachten sie dann im Selbstverlag heraus. Wodurch sie unter anderem beim geschmackvollen Layout der Bücher völlig freie Hand hatten. Das merkt man.

Näheres und Weiterführendes empfehle ich auf dem Blog der beiden nachzulesen, wo sich auf meine im Rahmen der „Liebster Award“ – Aktion beantworteten Fragen befinden: http://jottfuchs.de/jott-fuchs-fuer-den-liebster-award/#more-698

Viel Spaß beim Lesen!

Advertisements

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s