Totentanz

Harald Peschke, das hast du verbockt. Das hast du echt verbockt. Die Worte liefen als Endlosschleife durch seinen Kopf, während er sich nicht die Mühe machte, in den Spiegel neben dem Kühlschrank zu schauen. Das Gesicht kannte er. Oh, Mann.

Verbockt, Angelika hatte es ihm oft gesagt. Oft genug. Dass keine es mit ihm aushalten würde, so wie er drauf war. Mit einem, der, in Stochastik versunken, die Häufigkeit des Auftauchens bestimmter Blasengrößen in der Nudelsuppe im Kopf rechnete, während dieselbe zu unappetitlichem Brei verkochte. Der neben dem aus der Maschine auf den Boden geschleuderten verkohlten Toast saß und versuchte, die örtliche Gravitationskonstante anhand der Flugparabel rechnerisch nachzuvollziehen. Und das würde mit jedem Tag, den das Diplom näherrückte, schlimmer, sagte sie.

Die Meerschweinchen rumorten in ihrem Käfig. Eins pfiff. Er riss sich aus seiner Apathie und reichte ihm eine Karotte. Eine der Katzen maunzte und wollte raus. Mit den Tieren kam er zurecht. Aber die Frauen, die jagten ihm Angst ein. Unverständlich waren die und redeten furchtbar viel. Und dauernd sollte man irgendwas machen. Da waren ihm seine Zahlen schon lieber. Eigentlich war ihm der Rumms, mit dem Angelika die Tür hinter sich zugeknallt hatte, als der Klang der Befreiung erschienen.

Er schüttelte den Kopf. Mit 25 brauchte man seine Freiheit. Und seine Ruhe. Er stand auf und ging zur Tür seines Wohnwagens, um die Mieze rauszulassen. Wie immer zog er das Bein ein wenig nach. Seit dem Fahrradunfall vor zehn Jahren, bei dem er sich die Kniescheibe zertrümmert hatte. Wegen des Kleinwagens, der ihm den Weg abschnitt. Gefahren von einer Frau, wie könnte es anders sein.

Die Gegend von Kiel, in der dieser Wohnwagen stand, war billig und abgelegen …

 

 

2016-05-24 Tsetens Totentanz

Weiter in der Druckausgabe, erschienen beim TCE

  http://www.terranischer-club-eden.com/

gedition11

10_kl107af
„Totentanz“, um 1463 von Bernd Notke gemalt, 1942 in der Marienkirche zu Lübeck verbrannt.

 

Das unterste Bild zeigt den „um 1463 von Bernd Notke gemalten Totentanz in der Marienkirche zu Lübeck, der 1942 bei einem Bombenangriff verbrannte […] Erhalten blieben nur graphische und malerische Reproduktionen“ http://www.aski.org/portal2/ – genauer: http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.aski.org%2Fportal2%2Fimages%2F10_Kl107AF.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.aski.org%2Fportal2%2Fcms-askiev-kultur-lebendig%2Faski-ev—kultur-lebendig-1-07%2Faskiev-aski-museum-fuer-sepulkralkultur-kassel-tanz-mit-dem-totentanz-historische-und-transkulturelle-beispiele-zum-totentanz-neue-arbeiten-von-peter-gilles.html&h=304&w=350&tbnid=PPj6anwC62hQ-M%3A&docid=mqRQEi73DRroWM&ei=soAsV8-DMcyMgAasga3QBg&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=474&page=1&start=0&ndsp=20&ved=0ahUKEwjPpKH2rMXMAhVMBsAKHaxAC2oQMwgdKAAwAA&bih=666&biw=1333

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s