Schwarze Seelenvögel

Irgendwo fremd hatte ich meine Seele verloren. Sie fand den Weg nicht zurück. Und ich? Ahnungslos war ich und dumm und allein.

Überall rumgegangen zum Suchen: geredet, gemacht, zu ergänzen gesucht. Viele getroffen, die Leere zu füllen. Bis an das Ende. Wo nichts blieb als Ruhen, denn weiter führte kein Weg.

Was tun, wenn gar nichts mehr geht? …

Weiter in der Druckausgabe, erschienen beim TCE

  http://www.terranischer-club-eden.com/

gedition11

 

Advertisements

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s