Ostersamstag

Ich bin kein Christ. Doch der heutige Spaziergang bei hellem Sonnenschein war eine passende Gelegenheit, sich der praktischen Bedeutung der Ostersymbolik zu öffnen. Der Ostersamstag wäre dann eine Zeit zwischen Tod und Leben.

Karfreitag ist der Tag der Kreuzigung, an dem Wahrheit, Hoffnung und die Berechtigung zum Dasein verschwinden. So kann man am Ostersamstag an Abwesende denken, die man vermisst und ohne die man sich tot fühlt. Man kann sich an Träume erinnern, die man begraben hat und deren Herz tief unter der abgelagerten Schicht noch leben könnte. Man kann sich an alles erinnern, das gut ist und das nicht klappt.

Morgen ist Ostern, das ist die Auferstehung des zu Unrecht Zerstörten in neuem, besseren Glanz. Die Belebung, die auf den Untergang folgt wie der Frühling dem Herbst. Der neue Lebensabschnitt, der entsteht, wenn der alte tot ist.

Ich bin kein Christ. Hier möchte ich eins meiner Lieblingsgedichte zitieren, von Annette von Droste-Hülshoff, aus ihrem „Geistlichen Jahr“. Sie schrieb in ihre Naturgedichte Schauriges, in fließendem Übergang vom Moorgespenst bis zur Zerrissenheit zwischen wachem Intellekt und der Suche nach Glauben. Was heißt: die Angst und Verzweiflung in Finsternis und Tod und das Ringen um Leben.

Ist es der Glaube nur, den du verheißen,
Dann bin ich tot.
O, Glaube, wie lebend’gen Blutes Kreisen,
Er tut mir not;
Ich hab‘ ihn nicht.
Ach, nimmst du statt des Glaubens nicht die Liebe
Und des Verlangens tränenschweren Zoll,
So weiß ich nicht, wie mir noch Hoffnung bliebe.
Gebrochen ist der Stab, das Maß ist voll
Mir zum Gericht.

Mein Heiland, der du liebst, wie Niemand liebt;
Fühlst du denn kein
Erbarmen, wenn so krank und tiefbetrübt
Auf hartem Stein
Dein Ebenbild
In seiner Angst vergehend kniet und flehet?
Ist denn der Glaube nur dein Gotteshauch?

(Dies und der Rest des Gedichts stehen auf http://gutenberg.spiegel.de/buch/das-geistliche-jahr-2840/35)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s